SySt und Therapie

SySt und Therapie

Systemische Strukturaufstellungen können sehr gut im therapeutischen Kontext eingesetzt werden.

Als Methode, innere Bilder bzw. die innere räumliche Anordnung von Erinnerungen durch die Pseudoprojektion in den Raum zu bringen, macht dem Klienten zum einen sein inneres Erleben sichtbar - d.h. in der Aufsicht auf das Bild nimmt er selbst sein Erleben aus einer dissoziierten Sicht wahr, was zugleich eine schonende und wenig problemvertiefende Betrachtung ermöglicht - und zugleich können im Rahmen der Arbeit Assoziationen mit einzelnen Aspekten der Aufstellung vorgenommen werden.

In der Aufstellung mit Repräsentanten wird dies über die Alter-Ego-Methode vorsichtig durchgeführt, in der Aufstellung in der Einzelarbeit ist dies möglich, indem die Therapeutin den Klienten ermöglicht, sich mit einzelnen Teilen des Systems assoziiert zu verbinden. (z.B. über räumliche Bodenanker und das Hineingehen in die jeweiligen Positionen, oder über das Berühren von Symbolen, die z.B. auf einem Tisch aufgestellt sind und durch die Vorstellung, an dem jeweiligen Platz zu stehen und im Blickwinkel des jeweiligen Symbols auf die anderen zu schauen und durch Imagination die inneren Prozesse durchzuführen.

Die Stellungsarbeit findet in der inneren Vorstellung des Klienten statt, die Prozessarbeit mit Ritualaspekten kann dann jeweils abgewandelt oder vertieft werden, je nachdem, wie es der persönliche Prozess des Klienten es erfordert.

Die Prinzipien der Aufstellungsarbeit kommen hier genauso zur Anwendung, wie zum Beispiel im Organisationskontext, der therapeutische Kontext stellt im Grunde nur den Rahmen des Auftrages in anderer Weise her.

Selbstverständlich gehen wir davon aus - und betonen dies auch in unserer Ausbildung, dass nur diejenigen mit den SySt®, Therapie betreiben, die dazu über die erforderliche gesetzliche Autorisation verfügen (Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten oder Psychotherapeuten HP).

Beispiele für Aufstellungen im therapeutischen Kontext sind:

  • Körperstrukturaufstellungen
  • Körpersymptomaufstellungen
  • Organaufstellungen
  • Aufstellungen für die Auswahl von Medikamenten
  • Homöopathische Systemaufstellungen
  • und viele andere