Titan

Teaminterne Teamaufstellung


Die teaminterne Teamaufstellung wird mit den Mitgliedern des Teams selbst durchgeführt.

Bei der teaminternen Aufstellung mit iteriertem RepräsentantInnentausch (ART) ist insbesondere zu beachten, dass:

  • kein Teammitglied sich selbst repräsentiert
     
  • die RepräsentantInnen häufig ausgetauscht werden, damit keine neuen Projektionen entstehen (häufige Permutation der RepräsentantInnen)
     
  • kein Teammitglied einen Gesichtsverlust erleidet
     
  • die Allparteilichkeit gewahrt bleibt.

Zurück zu Grundformen der Syst