Wittgenstein für Therapeuten und Berater Bildtheorie und Sprachspieltheorie

Seminar Information
Veranstaltungsdatum: 
01.12.2018 - 02.12.2018
Ort: 
München
Preis: 
€ 360,00 inkl. MwSt.
Anmeldeschluss: 
25.11.2018
Verfügbarkeit: 
23
Module: 
5
Ausbildungspreis: 
€ 250,00 MwSt. befreit.

In diesem Seminar wird Matthias Varga von Kibéd neueste Ideen zum philosophischen Hintergrund der Strukturaufstellungen präsentieren. Ausgangspunkt sind zwei Modelle von Ludwig Wittgenstein, die einerseits sehr theoretisch sind, aber andererseits auch überraschend verständlich, konkret und praktisch umsetzbar.

Die Bildtheorie lässt sich faszinierenderweise ohne große Veränderungen als eine Theorie der Strukturaufstellungsarbeit auffassen. Dies wirft überraschende neue Schlaglichter auf unsere Aufstellungs- und therapeutische Arbeit und eröffnet neue Perspektiven. Sogar noch konkreter ist Wittgensteins Sprachspieltheorie, bei der es überwiegend um sprachliches Handeln geht, um die konkrete Anwendung von Sprache. Die Nähe zu der transverbalen Sprache der Strukturaufstellungen wird schnell deutlich werden. So sind neue Einsichten zu erwarten, die unser konkretes Handeln weiter beflügeln.

Klare theoretische Erläuterungen, Beispiele und Übungen für die TeilnehmerInnen sowie Raum zum Diskutieren und zum Austauschen von Ideen bilden den Rahmen dieses ungewöhnlichen Seminars.

Zeiten:
1. Tag:   11.00 – 14.00 und 16.00 – 19.30 Uhr
2. Tag: 10.00 – 13.00 und 14.30 – 17.00 Uhr
 
Modulanrechnung (Systemische/r BeraterIn/TherapeutIn): 2 Tage 5
 
Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass bei diesem Seminar professionelle Ton- und Filmaufnahmen vom SySt-Institut gemacht werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.