Teamstrukturaufstellung (TSA), Organisationsstruktur-Aufstellung (OSA), Lösungsgeometrisches Interview (LGI), Supervisionsaufstellung (SVA) 1. bis 3. Art

Seminar Information
Veranstaltungsdatum: 
22.05.2018 - 27.05.2018
Ort: 
Piran, Slowenien
Preis: 
€ 671,00 inkl. MwSt.
Anmeldeschluss: 
13.05.2018
Module: 
1
Module: 
4
Ausbildungspreis: 
€ 500,00 MwSt. befreit.
Die Organisations-Strukturaufstellungen (OSA) zeichnen sich durch ein syntaktisches Vorgehen aus, das eine verdeckte Arbeit auf mehreren Strukturebenen erlaubt, ähnlich der Arbeit mit Metaphern, die auch mehrere Deutungsebenen zulassen.
 
Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd entwickelten die Organisationsstruktur- Aufstellungen als inhaltliche Untergruppe der Systemischen Strukturaufstellungen. Organisations-Strukturaufstellungen sind ein anschauliches Mittel dafür, die Situation einer Firma mithilfe von Personen in einem Raum zu simulieren und mit syntaktischen Interventionen zu modifizieren.
 
Diese Externalisierung eines internen Bildes ermöglicht es, die Ist-Situation einer Firma aus der Perspektive des Aufstellenden darzustellen. Betrifft die Fragestellung der Klientin (bzw. der Klientengruppe) ein Team, werden Teammitglieder und abstrakte Teile aufgestellt und wir sprechen von einer Teamstrukturaufstellung (TSA).
 
Grundlage der Grammatik zur OSA und TSA sind insbesondere die Systemprinzipien der SySt®. Hat der/ die FragestellerIn eine Beratungsfunktion bzgl. des Organisationsthemas, bzw. Teamthemas, so sprechen wir von einer Supervisionsaufstellung, bei der das Beratersystem und das zu beratende System berücksichtigt werden.
 
Die Supervisionsaufstellung (SVA)
  • der 1. Art: hilft Kontext und Auftrag zu klären
  • der 2. Art: dient der Ideengewinnung
  • der 3. Art: ermöglicht dem Fragesteller unter Supervision mit seinem repräsentierten Klientensystem zu arbeiten.
 
Das Lösungsgeometrische Interview (LGI) ist eine Kombination von Strukturaufstellung und lösungsfokussiertem Gespräch. Es ist besonders hilfreich für Strukturaufstellungen zu Personensystemen, für die man Ideen gewinnen möchte,
  • wie interveniert werden kann
  • welche Konsequenzen zukünftige Handlungen mit sich bringen
  • wie Handlungen, der einzelnen Personen unter Interaktionen mit relevanten anderen Personen aussehen könnten, wenn das eingebrachte Thema gelöst ist.
 
Das Seminar umfasst Theorievermittlung, Demonstrationen und Kleingruppenübungen zu den oben angeführten Formaten.
 
Beginn: 18:00 Uhr
Ende:     13:00 Uhr
 
Modulanrechnung (Systemische/r BeraterIn/TherapeutIn): 4 Tage 1 oder 4
 
Kosten:
€ 550,00 (exkl. 19 % dt. bzw. 22 % slo. MwSt.)
Für alle Privatpersonen fallen 22 % slo. MwSt. an (€ 671,-).
Für Unternehmen in Deutschland fallen 19 % dt. MwSt. an (€ 654,50).
Für EU-Unternehmen mit UID Nr. gilt das Reverse-Charge-Verfahren.
 
Vergünstigte Zimmerraten erhalten Sie direkt über das Hotel Tartini.
Hier finden Sie als download eine von uns zusammengestellte Anreiseinformation für Piran. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro Ihres Vertrauens.
AnhangGröße
Anreise Piran Stand 201760.29 KB