Transverbale Narrationen am Beispiel von Träumen, Drehbüchern und Familiengeschichten

DozentIn(nen)
Veranstaltungsdatum
-
Ort
Slowenien (das SySt-Institut behält sich vor, das Seminar ggf. online durchzuführen)
Anmeldeschluss
Preis
792,00
inkl. Mwst.
Ausbildungspreis
500,00

Die 4-jährige Ausbildung zur/zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn ist nach aktuellem Stand gemäß § 4 Nr. 21a/b UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Module Für TeilnehmerInnen an unserer 4-jährigen Ausbildung zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn sind folgende Module anrechenbar:
4 Tage Modul 1 oder 4 oder 1 Tag davon Modul 2

Weitere Informationen

In diesem Seminar werden Sie die Strukturaufstellung als Instrument der transverbalen Narration, des Erzählens und Umgestaltens von Geschichten in der transverbalen Sprache erfahren und verstehen lernen. Besonders geeignet für einen solchen vielfältigen Zugang zur Praxis des transverbalen Ansatzes sind Traumstrukturaufstellungen und Drehbuchstrukturaufstellungen. Es überrascht nicht, dass Familiengeschichten und die ihnen zugrundeliegenden Strukturen in beiden Bereichen häufig auftauchen und daher ein gutes drittes Anwendungsbeispiel für transverbales Erzählen bilden. Und es geht hier nicht einfach nur um ein Erzählen, sondern um eine erhöhte Fähigkeit des kontextsensitiven und bei Bedarf resssourcenreicheren Umerzählens. Selbst mit stark von Inhalten, Bedeutungsgebungen und unter Umständen dramatischem Erleben geprägten Bereichen werden Sie die erstaunliche Erfahrung machen, dass es eine wirksame und tiefgreifende Möglichkeit rein syntaktischen Arbeitens für all diese drei Bereiche im transverbalen Ansatz gibt, also für Träume, Drehbücher und Familiengeschichten.

Es gibt Gelegenheit zu Selbsterfahrung, Kleingruppenübungen und zur Klärung geeigneter eigener Anliegen.

Zeiten:

Beginn:   18. Oktober um 18 Uhr
Ende:       23. Oktober um 13 Uhr