Das SySt®-Tetralemma: Tetralemma-Schema, Tetralemma-Aufstellungen und Tetralemma-Arbeit

DozentIn(nen)
Veranstaltungsdatum
-
Ort
München (das SySt-Institut behält sich vor, das Seminar ggf. online durchzuführen)
Anmeldeschluss
Preis
594,00
inkl. Mwst.
Ausbildungspreis
375,00

Die 4-jährige Ausbildung zur/zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn ist nach aktuellem Stand gemäß § 4 Nr. 21a/b UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Module Für TeilnehmerInnen an unserer 4-jährigen Ausbildung zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn sind folgende Module anrechenbar:
3 Tage Modul 1 oder 4

Weitere Informationen

Das SySt®-Tetralemma erweitert die Betrachtung von Konflikten und Dilemmata systematisch auf die Einbeziehung von unterschiedlichen Arten der Kompatibilisierung von Gegensätzen, der Rekontextualisierung von Konflikten und auf die paradoxienartige fünfte (Nicht-)Position. Das Tetralemma-Schema und damit verbundene Formen der Praxis liefern die Grundlagen, um das SySt®-Tetralemma sowohl im Strukturaufstellungsformat der Tetralemma-Aufstellung als auch in der Tetralemma-Arbeit jenseits expliziter Aufstellungen nützlich werden zu lassen.

Sie lernen in diesem Seminar das Tetralemma als eigenen inneren Ressourcenreichtum kennen, der Ihnen eine Vielzahl ressourcenreicher Perspektivenwechsel erlaubt. Von besonderer Bedeutung ist das für den Umgang mit Konflikten und inneren wie äußeren Polarisierungen, und als ein Instrument zur Förderung von Kreativität.

Sie werden in diesem Seminar, ergänzt mit Anwendungsdemonstrationen und Einzel- und Gruppenübungen, die Grammatik der Tetralemma-Arbeit, Formen der Tetralemma-Gestik und verallgemeinerte Formen des Tetralemmas kennenlernen. Es besteht die Gelegenheit, eigene Fragen und einzelne geeignete Anliegen anzubringen.

Zeiten:

1. Tag: 11.00 –14.00 und 16.00 –19.30 Uhr
2. Tag: 10.00 –13.00 und 15.00 –18.00 Uhr
3. Tag: 10.00 –13.00 und 14.30 –17.00 Uhr