Inhalte

Gerne nennen wir Ihnen auf Anfrage Absolvent(inn)en von früheren Orga-Lehrgängen, gerne auch mit einem ähnlichen Hintergrund wie Sie, so dass Sie sich direkt bei diesen auch über ihre Erfahrungen und Lernerlebnisse informieren können.

Modul 1

Kickoff

  • Kennenlernen und Lernziele festlegen
  • Systemische Organisationsberatung nach den SySt-Grundsätzen und systemisch-syntaktische Führung bzw. Beratung

Anliegenklärung

  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung in Kontraktgesprächen.
  • Supervisionsaufstellungen zur Einzelarbeit im Beratersystem.

Beziehungen gestalten

  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung
  • Sprache in der Beratung mit Grundwissen zur Zeitbindung nach Korzybski und zur hypnosystemischen Kommunikation.
  • SMS-Coaching


Modul 2

Teamentwicklung und Metaprinzipien

  • Teamsyntax mit den System- und Metaprinzipien nach SySt®
  • Gesamtlandkarte zu Teamentwicklungsanliegen

Gestaltung von Workshops zu unterschiedlichen Anliegen – prototypische Abläufe

  • Beschreibung der Interventionskategorien in Workshops mit unterschiedlichen Zielen.
  • Typische Workshop-Abläufe und Designs

Gesamtbild Führung und Führungsinstrumente

  • Rolle und Funktion von Führung nach SySt®
  • Systematische Betrachtung der wesentlichen Führungsinstrumente
  • Führen "quer zur Linie"


Modul 3

Konflikte lösen und Begleitung konfliktreicher Veränderungsprozesse

  • Systematik zur Betrachtung von Konflikten
  • Der Einsatz des Tetralemmas, des Wertequadrats und der 9- bzw. 12-Felder-Grammatik mit ihren verschiedenen Anwendungen in Konflikten und bei schwierigen Veränderungsprozessen.

Dabei werden auch

  • Methoden zur Reflexion vorhandener oder angestrebter Unternehmenswerte vorgestellt,
  • typische Designelemente zur Arbeit mit Wertespannungen erprobt und
  • Mediation auf Basis der lösungsfokussierten Gesprächsführung trainiert.

Gestaltung von Großgruppenveranstaltungen

  • Grundsätze und praktische Beispiele
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Arbeit in kleineren Gruppen.


Modul 4

Gestaltung von Lernprozessen in Organisationen

  • Grundlage bilden die Lernebenen nach Bateson und die verschiedenen Polpositionen in der Arbeit mit dem Schema der Glaubenspolaritäten.
  • Die Triade (Strategie) – (Struktur/Prozess) – (Kultur) als fraktales Kategoriensystem.

Führung und Macht

  • Vorstellung der unterschiedlichen Machtkonzepte insbesondere von Buber, Guardini und Luhmann.

Gestaltung von Beratungsprozessen und Begleitung von Veränderungen

  • Die wesentlichen Metaprinzipien für Veränderungsprozesse mit den Architekturelementen für die Führungs- und Beratungsarbeit.


Modul 5

Führungskräfteentwicklung

  • Gesamtlandkarte Führungsentwicklung und Darstellung der bisherigen Inhalte in einer Maßnahme für Führungskräfteentwicklung mit konkreten Designs.

Vorbereitung des SySt®-Beratungskongresses

  • Konkrete Gestaltung des Design für eine Großgruppenveranstaltung mit SySt®-Formaten.


Modul 6

Mit Strukturaufstellungen in Unternehmen starten

  • An Hand von typischen Beratungssituationen wird gezeigt, wie sich dort die Arbeit mit Strukturaufstellungen einführen lässt und wie Arbeitsschritte gestaltet werden können - auch wenn man noch keine intensiven Kenntnisse in Strukturaufstellungen hat.

SySt®-Miniaturen zum Einsatz in der alltäglichen beraterischen Praxis

  • Demonstration und Training von kurzen SySt®-Sequenzen, die sich in verschiedenen Kontexten der alltäglichen Gesprächsführung in Organisationen einsetzen lassen.


SySt®-Beratungskongress

SySt®-Organisationsberatung - Anwendungsbeispiele aus der Praxis
 

  • Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam mit Matthias Varga von Kibéd, Insa Sparrer und Elisabeth Ferrari einen Kongress als Großgruppenveranstaltung zu der Praxis von SySt®-Beratung zu gestalten.
  • Moderation und Inhalte werden in den vorhergehenden Modulen vorbereitet. In der Moderation der Großgruppe werden typische SySt®-Elemente eingesetzt.
  • Über die Praxisbeispiele in den Workshops können Sie zeigen, wie Sie die SySt®-Inhalte in Ihrer Arbeit umsetzen.